Logo interreg
Logo Steiermark
Logo e-ems
Logo e-via

E-Mobilität für ALLE

von Elisabeth Höfer, Energieagentur.at

Weitere InteressentInnen: e-Lugitsch – Florian Lugitsch, MP eCar Sharing – Markus Pöltl

Erläuterung der aktuellen Problemstellung

Die Förderaktion „2 Tage E-Auto testen“ des Landes Steiermark in Kooperation mit den steirischen E-Carsharing-Unternehmen hat den Grundgedanken, interessierte TeilnehmerInnen neue, zukunftsweisende Technologien des Elektroautos erleben und sich dafür begeistern zu lassen. Die Grundidee solcher und ähnliche Aktionen ist gut, jedoch sollte dabei laut Frau Elisabeth Höfer von energieagentur.at nicht nur der attraktive Preis eines E-Auto-Testtages in den Vordergrund gestellt werden. Ihrer Meinung nach brauchen solche Test-Angebote immer gekoppelte Beratungsdienstleistungen, damit auch die Barrieren und Ängste bei der Nutzung eines E-Fahrzeuges geschmälert und bestenfalls eine Begeisterung für E-Mobilität bei KundInnen entfacht werden können. Immer wieder kommt es vor, dass ein solcher E-Testtag womöglich am Ende noch mit negativen Emotionen endet, weil schlicht und einfach eine unzureichende Einschulung gemacht wurde. Bei der Übergabe vom E-Carsharing-Unternehmen reicht die Zeit für eine allumfassende Beratung oft nicht aus, wo den KundInnen erklärt wird, welche Ladekarten mitgeführt werden sollen und an welchen E-Ladestationen das Test-E-Fahrzeug mit welchem Steckertyp geladen werden kann. Nicht auszudenken, wie schnell eine gut gemeinte Probefahrt schlussendlich aufgrund unzureichender Aufklärung sich in ein negatives Fahrerlebnis ändern kann.

Erläuterung der Geschäftsidee

Die Geschäftsidee „E-Mobilität für ALLE“ von Frau Elisabeth Höfer setzt daher auf dem oben erläuternden Problem an. Elisabeth Höfer ist als Klima aktiv Kompetenzpartnerin von der Donau-Universität Krems entsprechend ausgebildete „klima aktiv Mobilitätsberaterin“ und bietet für E-Car-Test-Aktionen aller Art aber auch für E-Mobilitätsinteressierte eine zusätzliche fachmännische Betreuung durch Ihre Firma energieagentur.at an. Mit dem betreuten Mitfahren während der E-Auto-Testung wird gewährleistet, dass die erste e-mobile Ausfahrt aller TeilnehmerInnen zu einem richtigen positiven Erlebnis wird. Prinzipiell richtet sich dieses Angebot an alle E-Mobilitäts-Interessierten, ein zusätzlicher Mehrbedarf scheint aber aufgrund der Nachfrage vor allem bei der Personengruppe 60+ gegeben zu sein. Während dem betreuten Mitfahren werden natürlich die vielen Vorteile eines E-Fahrzeuges dem Nutzer näher erläutert, wie beispielsweise die leichtere Bedienbarkeit durch den Automatik-Modus, die richtige Fahrweise durch Segeln und Rekuperation. Es besteht die Möglichkeit dieses Angebot nicht nur auf das Mitfahren und Einschulen zu beschränken, sondern auch  Vorabinformation/Workshop/Schulung sind bereits konkret in Planung.

Erwarteter Mehrwert für mögliche Kunden

Eine E-Auto-Testung mit fachmännischer Betreuung während der Ausfahrt dient nicht nur der Bewusstseinsbildung und dem Kennenlernen der e-mobilen Fahrweise, sondern ermöglicht vor allem auch die individuelle Beratung, die viele potentielle KundInnen gerade zu Beginn eines Autokaufs benötigen. Die individuelle fachmännische Betreuung durch Elisabeth Höfer kann so vor möglichen Bedenken und Vorurteilen bei einer gewollten Anschaffung eines E-Fahrzeuges schützen.

Ausblick auf Marktchancen

Seit der Vorstellung der Geschäftsidee im Rahmen des Innovationsforums für E-Mobilität im Projekt E-SME hat Elisabeth Höfer bereits einige e-mobile Beratungen durchgeführt. Der Bedarf ist vor allem bei der älteren Personengruppe, die sich nicht über Testberichte und diversen Online-Einschulungen im Internet weiterbilden können, vorhanden. Auch der Bedarf für den Ausbau eines offiziellen Berater-Netzwerkes steigt, gut wäre die nachhaltige Zusammenarbeit mit bereits bestehenden BeraterInnen wie Elisabeth Höfer, energieagentur.at. Durch die nachweislich wachsende Anzahl an Neuzulassungen von E-Fahrzeugen, steigt auch potentiell der Bedarf nach allumfassenden Beratungsdienstleistungen.


 
Logo e-ems

DE   SV