Logo interreg
Logo Steiermark
Logo e-ems
Logo e-via

„E-Car-Segel-Törn“ als grenzüberschreitende Aktivität im Rahmen vom Projekt E-SME: E-Mobilität begegnet KMU’s

In Kooperation mit dem e-sme-e-via-Netzwerk-PartnerInnenn der Energieregion Oststeiermark GmbH, Christian Luttenberger und MP ecar-Sharing, Markus Pöltl

Die Energieregion Oststeiermark GmbH in Kooperation mit Markus Pöltl, MP ecar-Sharing war von 26. Oktober bis 2. November 2017 mit E-Auto’s und Segelboot unterwegs!

 

Die An- und Rückreise zum „E-Car-Segel-Törn" erfolgte im Rahmen des Projektes E-SME: E-Mobilität begegnet KMU’s in Kooperation mit Markus Pöltl, MP ecar-Sharing und seinen Elektroautos (Renault ZOE’s).  Die Reise ging nach Kroatien, Marina Kaŝtela, dabei wurden neben einiger Ladestopps auch sehr interessante Orte besucht.

Programm:

  • Start in Graz am 26. Oktober 2017
  • E-SME E-Breakfast in Ptuj, Slowenien bei unseren slowenischen Projektpartnern mit einem kleinen Pressetermin
  • Besichtigung/Führung in der E-Auto Produktion Rimac Automobili Supercars in Zagreb, Kroatien (Acc (0-100 km/h) 2,5 sec, Power 1224HP (PS), Top Speed 355 km/h, Torque 1600 Nm, etc.)
  • Besichtigung des Nikola Tesla Gedenkmuseum im Smiljan Nahe Zadar, Kroatien am Geburtsort des Genies 
  • Übernächtigung in der Höhe Zadar
  • Besichtigung KRKA Nationalpark
  • Weiterfahrt am 27. Oktober 2017 nach Kaŝtela
  • Übernächtigung von 27. auf 28. Oktober am Segelboot "Bavaria"
  • Segeln ab 28. Oktober 2017 mit dem Schiff von Kaŝtela 4-5 Tage bis 1. November 
  • Ab 1. November 2017 Rückfahrt mit Besuch der Plitvicer Seen, Kroatien 
  • Übernächtigung in der Höhe Plitvicer Seen
  • Weiterfahrt und Rückkunft in Graz am 2. November

Route:

esme--article-559-0.png
esme--article-560-0.png

 
Logo e-ems

DE   SV